Wie wir mit gesunden Böden in unseren Gärten helfen können, das Klima zu retten

Datum/Zeit
19.07.2020
11:00 - 12:30 Uhr

Kategorien


Unser neuer Schul- und Lehrgarten bietet Einblicke  in das Umfeld von landwirtschaftlichen Fruchtfolgen im Ökolandbau, im Gemüsebau, und in naturnaher Gartengestaltung.

Unsere Böden nehmen dabei eine Schlüsselstellung ein:

einst verwitterter Stein, wird mit Hilfe vieler Milliarden Kleinstlebewesen Pflanzenmaterial zu Humus umgebaut. Die Steigerung des Humusgehaltes in einem 500m² Hausgarten um 0,1 % kann bis zu 300 kg CO2 pro Jahr binden.

Nutzpflanzen und Nutztiere, genauso wie Blumenpracht, Wiesen und Gehölze schenken uns das Material. Ganz nebenbei schenken sie uns Wohlbefinden, wir müssen Ihnen nur den Raum geben.

Lernen Sie, wie sie mit einfachen Mitteln  Ihren Garten naturnah und humusfreundlich zu gestalten.

Ich freue mich auf Ihren Besuch – nehmen Sie 1,5 Stunden Zeit für sich und die Natur

Christoph Feist

 

 

 

 

 

Teilnehmerpauschale 5,0 € Kinder bis 14 Jahre frei

Treffpunkt am Milchautomaten im Hofeingang um 11:00 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

 

Veranstaltungsort
Hof Fleckenbühl

Lade Karte ...
Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Weiterlesen

Akzeptiere alle CookiesSpeichern