„Therapie statt Strafe“


Aufnahme mit §35 BtMG

Wir sind nach dem Betäubungsmittelgesetz (§§ 35/36) als Drogentherapieeinrichtung anerkannt. Das heißt, Du kannst, anstatt eine Strafe im Gefängnis abzubüßen, zu uns kommen und nüchternes Leben lernen. Wenn Du aus der Haft heraus zu uns kommen willst, gelten folgende Bedingungen:

  • Wir brauchen eine schriftliche Bewerbung
  • Wir benötigen von Deiner Drogenberatung oder vom Sozialdienst im Gefängnis eine Stellungnahme, die Deinen Aufenthalt bei den Fleckenbühlern befürwortet
  • Dann erhältst Du einen verbindlichen Aufnahmetermin

Ohne diese Formalitäten kann bei einer gerichtlichen Auflage keine Aufnahme bei uns erfolgen. Wir möchten Dich darauf hinweisen, dass die Fleckenbühler keine bequeme Alternative zum Gefängnis sind. Vielmehr gehen wir davon aus, dass Du ernsthaft etwas an Deinem Leben ändern willst. Begreife dies als echte Chance, die Du Dir erarbeitest.

Alle Infos zum § 35 BtMG findest Du beispielsweise hier.

möchtest Du mit § 35 BtMG zu uns kommen?
Hast Du Fragen?

Unsere Ansprechpartner erreichst Du unter:

069 949449-0 (Haus Frankfurt)
06427 9221-0 (Hof Fleckenbühl)

info@diefleckenbuehler.de

unsere Häuser


Hof Fleckenbühl

Fleckenbühl 6
35091 Cölbe

06427 9221-0
info@diefleckenbuehler.de
www.facebook.com/diefleckenbuehler

Haus Frankfurt

Kelsterbacher Straße 14
60528 Frankfurt

069 949449-0
info@diefleckenbuehler.de
www.facebook.com/diefleckenbuehler

Jugendhilfe Haus Leimbach

Junker-Hooss-Straße 4
34628 Willingshausen

06691 806507-0
info@diefleckenbuehler.de
www.facebook.com/diefleckenbuehler