die einmalige Jugendhilfe – Info für Eltern


Für ein dauerhaft drogenfreies Leben

Als Eltern nehmen Sie bitte zunächst Kontakt mit dem für Sie zuständigen Jugendamt auf. Die Jugendhilfe Haus Leimbach wird hauptsächlich über die Jugendhilfe finanziert.
Eltern können beim Jugendamt einen Antrag auf Hilfe zur Erziehung (HZE) stellen, es sei denn, der Jugendliche hat das 18. Lebensjahr erreicht, dann ist er selbst Antragsteller beim Jugendamt. In der Zwischenzeit kann ein Termin mit den Ansprechpartnern der Jugendhilfe Haus Leimbach vereinbart werden, um sich in einem ersten persönlichen Gespräch kennen zu lernen.
Konzeptionell verbinden wir Selbsthilfe und Pädagogik. Die Selbsthilfe bildet die Grundlage für ein dauerhaft selbstbestimmtes, drogenfreies Leben. Die Pädagogik stellt durch ihre Fachlichkeit die positive Persönlichkeitsentwicklung der Jugendlichen sicher. Dies geschieht durch impulsgebende Verfahren, die durch die Selbsthilfe auf Alltagstauglichkeit überprüft und rückgekoppelt werden. Die gegenseitige Wertschätzung von Pädagogik und Selbsthilfe bildet die Grundlage der gemeinsamen Arbeit.

jugendhilfe haus leimbach drogenfrei-leben suchthilfe frankfurt

unsere Häuser


Jugendhilfe Haus Leimbach

Junker-Hooss-Straße 4
34628 Willingshausen

06691 806507-0
info@diefleckenbuehler.de
www.facebook.com/diefleckenbuehler

Ansprechpartner

Bernhard Fielenbach
06691 806507-4
b.fielenbach@diefleckenbuehler.de

Hof Fleckenbühl

Fleckenbühl 6
35091 Cölbe

06427 9221-0
info@diefleckenbuehler.de
www.facebook.com/diefleckenbuehler

Haus Frankfurt

Kelsterbacher Straße 14
60528 Frankfurt

069 949449-0
info@diefleckenbuehler.de
www.facebook.com/diefleckenbuehler